News – September 2023 #1

VonDaniela Schurig

News – September 2023 #1

Die Familienfreizeit ist beendet. Ich bin ab heute wieder regelmäßiger zu erreichen und die Antworten werden wieder schneller erfolgen. Aufträge können wieder angenommen und entsprechend abgearbeitet.

Doch bereits vom 11. September bis einschließlich dem 18. September 2023 geht es mit den Einschränkungen weiter. Hier befinde ich mich in einer Hundebetreuung und bin damit etwas eingebunden. Allerdings werden die Bürozeiten dort zwar kürzer ausfallen, aber eingehalten.

Die Bürozeiten sind weiterhin an den Tagen Montag – Mittwoch – und Freitag. Bürotage bedeutet, dass ich die Mails abhole. An den anderen Tagen gehe ich an einen anderen Rechner, an dem es zwar Internet gibt, aber keine Mails installiert sind. So kann ich konzentriert und ablenkungsfrei arbeiten. Was uns allen zu Gute kommt.

Dies betrifft die Ernährungs– und Gesundheitsberatung und auch die Handarbeiten.

Die neuen alten Artikel werden in nächster Zeit wieder eingestellt – ich beginne mit denen, welche die meisten und regelmäßigsten Aufrufe vor dem totalen Datenbankcrash Anfang August hatten. Diese werden noch ein klitzeklein wenig überarbeitet und angepasst. Es beginnt mit meinem Vergleich vom Thermomix vs. Cook it (also Vorwerk vs. Bosch), gefolgt von den Tests zu den Futtermitteln aus dem Direktvertrieb und wie dieses System funktioniert und entsprechend weiter.

Das Handarbeiten – Mitmach – Projekt werde ich jetzt im September auch vorbereiten. Immerhin habe ich mich für die Projekte schon entschieden und die Wolle ist auch schon bei mir im Lager. Auch dazu werde ich noch einmal einige erklärende Worte sagen.

Ihr möchtet bei den News auf dem laufenden bleiben? Dann tragt Euch gern in den Newsletter ein.

 

und noch ein Wort an die Spamer … mit freundlicher Unterstützung von ChatGPT warum Spam nervt.

Spam nervt aus verschiedenen Gründen:

1. Ungebetene und lästige Werbung: Spam besteht in der Regel aus unerwünschten Werbebotschaften, die den Empfänger belästigen und stören. Die meisten Menschen möchten ihre Zeit und Aufmerksamkeit nicht mit irrelevanten und oft ärgerlichen Inhalten verschwenden.

2. Zeitverschwendung: Spam verursacht eine Verschwendung wertvoller Zeit beim Löschen oder Sortieren der unerwünschten Nachrichten. Es kann auch dazu führen, dass wichtige Nachrichten übersehen werden, da sie inmitten der Spam-Flut verloren gehen.

3. Sicherheitsbedenken: Spam-Mails können Phishing-Versuche oder Malware enthalten. Klicken Empfänger versehentlich auf Links oder Anhänge in Spam-Mails, können sie Opfer von Betrug oder Datenmissbrauch werden.

4. Ressourcenverschwendung: Das Versenden und Empfangen von Spam belastet nicht nur die E-Mail-Server und die Internetinfrastruktur, sondern auch die Ressourcen des Empfängers wie Bandbreite und Speicherplatz.

5. Unseriöses Image: Unternehmen oder Organisationen, die Spam versenden, können in den Augen der Empfänger an Glaubwürdigkeit verlieren. Es kann das Image des Absenders beschädigen und das Vertrauen der Kunden beeinträchtigen.

6. Umgehen von Sicherheitsmaßnahmen: Spammer entwickeln ständig neue Methoden, um Spamfilter und andere Sicherheitsvorkehrungen zu umgehen, was es schwierig macht, sich vollständig vor Spam zu schützen.

Insgesamt ist Spam ärgerlich und kann negative Auswirkungen auf die Produktivität, Sicherheit und das allgemeine Online-Erlebnis haben. Aus diesem Grund arbeiten viele Unternehmen und Technologieanbieter ständig daran, Spam effektiv zu bekämpfen und die Belästigung für die Benutzer zu minimieren.

Über den Autor

Daniela Schurig administrator

Schreibe eine Antwort

Daniela Schurig