Individuelle Ernährungsberatung für Hund und Katze

Ob Fertigfutter, selbstgekocht, frisch gefüttert oder Barf … wie oder was ist denn nun die richtige Fütterung für den Hund oder die Katze? im Grunde ist es egal.

In meiner präventiven Ernährungsberatung geht es darum, Ihr Wissen zu erweitern. Es geht um Ihre Ziele und Ihre Wünsche für Ihr Tier. Warum?

Wer kennt den Hund / die Katze am besten?

Niemand kennt Ihr Tier so gut, wie Sie. Sie leben mit dem Tier zusammen und füttern es täglich. So kenne Sie seine Vorlieben und seine Abneigungen. Im normalen Fall wissen Sie auch, was Ihr Tier verträgt oder auch nicht.

Sie wissen, wie viel Geld in Ihrem Geldbeutel für die Fütterung bereit steht oder wie viel Zeit Sie für die Zusammenstellung des Futters haben.

Allein deswegen stehen Sie und Ihr Tier im Mittelpunkt und nicht die Meinung oder Empfehlungen von anderen.

Sie möchten ein ganz bestimmtes Futter oder Fütterungsmodell verwenden?

Kein Problem.

Mir ist es im Grunde egal, ob Sie ein Futter aus dem Supermarkt oder dem Direktmarketing verwenden möchten. Ob sie viel oder wenig Fleisch füttern möchten oder gar keins. Im Grunde ist es auch nicht meine Entscheidung, welche Proteinquelle Sie verwenden möchten. Ob Sie lieber eine Rohfütterung mit weniger Fleisch oder eine klassische Barf füttern möchten oder doch lieber täglich frisch kochen wollen.

Sie treffen die Entscheidung und meine Aufgabe ist es dann, einen rechnerisch passende Ration zu erstellen. Hier achte ich nicht nur auf die Nährstoffe, sondern auch auf bestimmte Verhältnisse. Gerade das Protein – Energie – Verhältnis ist für mich wichtig.

Ernährungsberatung Hund

Ich bin kein Richter und kein Kläger. Obwohl stimmt nicht immer, denn bei machen Vorgehensweisen und bei „falschen“ Informationen, sage ich schon etwas. Mir geht es darum, Schaden zu verhindern. Allerdings überlasse ich es jedem Tierhalter selbst, was er aus diesen Informationen macht.

Dieser Punkt befindet sich in der „Futtermittelbewertung„, dort zähle ich auf, was nicht passt oder was okay ist. Hier wird in der Hauptsache auf die analytische Werte und Deklaration geschaut. Ich teile mit, was ich – persönlich – davon halte und warum. Was sich in der Deklaration versteckt oder was es eben nicht sagt. Es kann vorkommen, dass ich sogar noch mehr Informationen habe, weil ich mit dem Hersteller Kontakt hatte.

Sie suchen ein bestimmtes Futter oder eine bestimmte Kombination?

Hier kann ich Sie gern unterstützen. Im Grunde ist der Markt mit Futtermittel gut gefüllt und es findet sich immer das passende.

Auch in der Alternative, kann ich Ihnen Zeigen, wie man ein Futter entsprechend aufpeppen oder Strecken kann. So kann man bestimmte Nährwerte entweder steigern oder senken. Verhältnisse verbessern. Oder einfach nur etwas Abwechslung in die Fütterung bringen.

Katze Hund Futter Berechnen

Es gibt viele Kombinationen in der Fütterung. Alle kann man berechnen auch Fertigfutter mit frischen Komponenten

Ernährung bei Erkrankungen

In diesem Bereich kann ich Sie präventiv unterstützen. Ich weiß was bei welchen Erkrankungen günstig ist und einen Verlauf unter Umständen beeinflussen kann. Gerade im Rahmen von Ausschlussdiäten im Rahmen von Unverträglichkeiten oder Allergien, aber auch bei Diäten im Zusammenhang mit Leber, Niere und Darm sollte immer der Kontakt zum Tierarzt bestehen bleiben.

Erkrankungen können präventiv beeinflusst werden, aber Heilen kann die Ernährung meist nicht und schon gar nicht allein. Wenn Sie Wissen möchten, wie sie bei einer bestimmten Erkrankung ernähren können – ohne gleich auf Diätfuttermittel zurück zu greifen, sprechen Sie mich ruhig an.

Gewichtsmodulationen sind nicht nur bei uns Menschen ein Thema, sondern auch bei Katze und Hund.

Es gibt vieles, wo ich nicht nur beratend für Sie tätig sein kann, sondern auch im Rahmen eines Ernährungscoachings können Sie Lernen und Ihr Wissen erweitern.

Vegetarisch, Vegan, besonderen Lebensphasen, Verhaltensprobleme?

Ich berate von der Trächtigkeit über die Welpen bis hin zum Senior. In Gesundheit und in Krankheit kann ich Sie präventiv unterstützen.

Ja tatsächlich habe ich mich auch intensiver mit der vegetarischen (veganen) Fütterung für Hunde beschäftigt. Für Katzen biete ich keine Beratungen zu dieser Fütterungsform an.

Katzen sind evolutionär noch  nicht so angepasst wie Hunde und sind so noch viel ursprünglicher und näher an ihren Vorfahren. Sollte bei einer Katze eine vegetarische oder gar „vegane“ Ernährung nötig sein, dann bedarf es eine sehr enge Zusammenarbeit mit dem Tierarzt und es empfiehlt sich an dieser Stelle eine tierärztliche Ernährungsberatung. Hier kann ich gern passende Kontakte vermitteln.

 

Ich bin in einigen Gruppen auf Facebook unterwegs. Gern könnt ihr mir dort auch allgemeine Fragen stellen und so schon einmal schauen, ob die Chemie stimmt. Dort werden keine Beratungen oder Coachings als solches Durchgeführt. Es geht dort wirklich um allgemeine Fragen und Antworten. Alles was zu einem individuellen Problem oder Frage wird, kann ich nur in einem individuellen Gespräch beantworten.

Zwar mag ich Zahlen und Rechnungen – ganz ohne geht es nicht – aber ich mag es auch einfach. Jede Fütterung kann einfach gehalten werden, denn füttern ist kein Hexenwerk. Aber manchmal ist es nützlich eine Waage zu haben und doch einmal zu wiegen. Besonders wenn es in den Rahmen der Ergänzungen geht. Bedarfsdeckend kann man auch ohne Waage füttern.

Bildquellen

  • B463D6E3-B2A0-46EC-B420-90A46410A295_4_5005_c: aNuCa
Daniela Schurig - Ernährungscoach