Schlagwort-Archiv Tagebuch

VonDaniela

Juni 2022 – Was gibt es neues?

Im gründe nicht sehr viel. Ich bin gerade in einer Umbruchphase, die mich sehr beansprucht.

Dazu kommt eine kleinen Betreuung meines Lieblingsspringflohs.

Eingeschränkte Erreichbarkeit

In der Zeit vom 10. Juni bis einschließlich dem 27. Juni 2022.

Der Springfloh braucht etwas mehr Aufmerksamkeit. Unser Lennox braucht ebenfalls seine Aufmerksamkeit. Privat muss unter Umständen auch noch einiges geregelt werden, was etwas Zeit in Anspruch nimmt.

Ich möchte mich und meine Ideen sortieren. Natürlich stehen Weiterbildung und verschiedene Fortbildung auf dem Plan.

Wie nenne ich diese Zeiten so schön: „Arbeitsfrei“

Können Sie mich in der Zeit kontaktieren?

Ja, selbstverständlich! Ich werde in der Zeit auch immer mal Zeit finden, die eMails abzurufen. Also kontaktieren Sie mich gern. Allerdings kann die Antwort entsprechend einige Zeit dauern und ich muss etwas um Geduld bitten.

Gern könne Sie mich auch Unterlagen zu ihrem Fall oder für eine zukünftige Beratung zukommen lassen. Denn auch solchen Arbeiten mache ich zwischen durch, um mich auf Sie und Ihren Termin oder Ihre Beratung vorzubereiten.

Anrufe laufen allerdings ausschließlich auf den Anrufbeantworter. Bitte nutzen Sie diesen, denn nur dann werde ich Sie zurückrufen. Dies hat mit den ganzen Anrufen aus den nicht gerade seriösen Callcentern zu tun.

 

Die Ideen in meinem Kopf

Immer noch habe ich halbfertige Bücher in der Schublade, diese werden weiter bearbeitet. Noch weiß ich nicht genau, ob ich sie in einem Book on Demand – Verlag als Druck und ebook abbiete oder ob ich sie ausschließlich als eBook über Amazon zum Beispiel anbiete oder doch etwas ganz anderes.
Zur Zeit habe ich etwas über Durchfälle und Nierenerkrankungen beim Hund liegen, aber auch noch etwas über bedarfsgerechter Ernährung im Vergleich.

Des weiteren – wer mich kennt der weiß es – liebe ich Handarbeiten. Gerade habe ich einiges für mich entdeckt. unter anderem Arumigumis. Hier kommt der Bezug zur Ernährung. Ich werde Lebensmittel häkeln und habe da schon einige Idee im Speicher. Ich denke, dass diese im Rahme der Ernährungsberatung – insbesondere bei Kindern und beeinträchtigten Menschen – eine Bereicherung sein kann. Jeden dein ich bisher von dieser Idee berichtet habe, fand sie absolut klasse. Man muss sich also nicht wundern, wenn auf Instagram und Facebook dann vermehrt Häkelsachen auftauchen.
Hier gehe ich gern in die Aktion „Mach du das für mich“ und häkle für euch mit. Aber ich sammele auch Wollspenden (Baumwollgarne) um die fertigen „Produkte“ an Einrichtungen zur leichteren Kommunikation, zum lernen und ähnliches weiter zu gehen. Ich geben diese nur als Lehrmittel oder Deko ab, aber nicht als Spielzeug, denn die rechtlichen Bedingungen für Spielzeug sind für mich nicht zu leisten.

Mein ganz besonderer Punkt wäre die gebärdenuntersützende Kommunikation und auch die Gebärdensprache. Hier bin ich vor vielen Jahren schon die ersten Schritte gegangen. Jetzt habe ich es wieder in Angriff genommen, da ich dies sehr wichtig finde. Es erleichtert die Arbeit mit bestimmten Gruppen und gerade Inklusion und Integration sind in der heutigen Zeit sehr wichtig. Ich finde es schade, dass die gehörlose Community fast ausschließlich auf schriftliche Betreuung und Dolmetscher angewiesen ist.

Ich habe also einiges vor und vieles wird noch etwas dauern.

Wie geht es weiter?

Das wird sich dann im Juli lüften und es wird spannend bleiben.

VonDaniela

Hunde Diät Futter – braucht es der Hund um abzunehmen

Wenn der Hund abnehmen muss, greifen viele Menschen auf ein Hunde Diät Futter zurück. Ich wurde gefragt, ob es nicht einfacher wäre dieses zu füttern. Denn vermutlich hätte mein Hund dann schon ordentlich an Gewicht verloren und man müssen nicht immer dieses auf und ab ertragen.

Man kann es natürlich einfacher machen und tatsächlich auf ein Diätfutter für Hunde füttern. Aber auch dort kann man nicht einhundertprozentig sagen, dass der Hund dann wirklich und ohne Hunger abnimmt. Warum? Lest weiter?

weiterlesen

VonDaniela

Mein Hund muss abnehmen – aber es will nicht klappen

Ja, mein Hund muss abnehmen und mein Hund soll abnehmen, aber es will einfach nicht so wie wir es wollen. Immerhin waren es heute 100g weniger auf der Waage.

Wir haben einiges verändert. So gab es Futterzellulose ins Futter. Es gab darüber etwas weniger Hauptfutter. Es gab ein wenig mehr Bewegung. Allerdings gab es auch eine Reise am Wochenende, wo ich meine Männer allein gelassen haben. Ich konnte also an zwei einhalb tagen das Futter nicht kontrollieren.

Aber es war eine interessante Woche und meinem Mann ist endlich einmal aufgefallen, dass der Zwerg besser mitläuft und agiler ist.

weiterlesen

VonDaniela

Der Hund der nicht abnehmen wollte …

Manchmal frage ich mich, ob ich so falsch rechne oder messe. Ob mein Blick total schief ist. Oder ob mein Hund bereits sein optimales Gewicht hat. Eine Grund warum der Zwerg wieder 200g zugenommen hat, ist eigentlich nicht zu finden.

Wir haben das Futter ziemlich genau protokoliert und gewogen. Gut er war mit 10% über den Wochenbedarf.  Aber es gab deutlich mehr Bewegung und der Hund läuft wirklich gut mit und ist auch wirklich lieber unterwegs. Der Mann hält sich an die Vorgaben und es gibt nicht mehr so viel nebenher. Allein am Sonntag hatten wir eine Wanderung von fast sechs Kilometer. Auch unter der Woche sind wir mehr gelaufen.

Ich bin mit meinem Latein am Ende …

weiterlesen

VonDaniela

Snacks und Gewicht reduzieren – Hilfe mein Hund nimmt nicht ab.

Snacks und Gewicht reduzieren sind sind ein leidiges Thema. Wir Menschen kennen es selbst. Da lacht mal ein Gummibärchen hier mal ein Stückchen Schokolade und ein kleines Stück Kuchen muss auch einmal erlaubt sein. Hier ein Öl und Dort etwas mit Sahne  und schwups ist man aus dem Kaloriendefizit herausgerutscht.

Eigentlich kein Problem, wenn man denn weiß das es so ist, weil man sein Essen notiert und Protokoll führt. Zum Problem wird es, wenn man es nicht im Blick hat, weil man es sich nicht notiert und meint das man doch so diszipliniert ansonsten ist. Genauso sieht es bei unseren Hunden aus.

Der Halter, welche für die Hauptversorgung verantwortlich ist, ist diszipliniert und rechnet, wiegt und überlegt, wo der Fehler ist und dann gibt es die Menschen im Haus, die – wenn die zugeteilten Leckerchen aus sind – einfach weiter aus dem Kühlschrank nehmen.

weiterlesen

VonDaniela

Gewicht reduzieren: wenn der Hund abnimmt, ist es einfach cool

Gewicht reduzieren bei meinem Terrier. Die Woche 7 ist geschafft. Woche 8 hat begonnen.

Mein Hund Lennox hat nun endlich abgenommen. Ganze zweihundert Gramm konnten wir auf der Waage gestern einstreichen.  Es war erfreulich und ich hoffe das es so bleibt, denn an zwei Tagen hatten hatten wir das große Kotzen mit Schonkost. Da wird die Energiedeckung allein durch das ausspucken sich wieder verringert haben. Allerdings kann es von der Menge nicht sehr viel ausmachen. Es wurde generell weniger angeboten und sich auch mehr bewegt.

Gewicht

Eine Woche mal mit Erfolg

Diese Woche geht es ihm wieder besser und ich werden wieder vermehrt darauf achten, was mein Mann dem Hund füttern, damit wir unter dem dem Bedarf bleiben, aber dennoch nahe an der Grenze sind. Sollte der Hund in dieser Woche wieder zunehmen. Muss ich die Stoffwechselkur mit Krauterie vorziehen und intensivieren, während ich noch einmal ein oder 2 Wochen über den Bedarf füttere.

Aber Leckerchen sind ein leidiges Thema: nicht nur in diesem Zusammenhang.

weiterlesen

VonDaniela

Gewicht verlieren: wenn der Hund nicht abnimmt, ist es einfach dumm

Gewicht verlieren liegt nicht in unseren Stärken. Genauso wie bei mir das Gewicht dauerhaft zu erhöhen.

Wir haben wieder einer Woche geschafft … Leider wieder ohne Abnahme, aber da Gewicht gehalten. Dieses mal hat mich der Wiegetag wirklich frustriert. Nicht weil der Hund nicht abgenommen hat, sondern weil im Haus, sich scheinbar niemand an die Absprachen hält und nicht alle Leckerchen aufgeschrieben hat. Warum mich das aber nicht wundert und auch nicht wirklich aus der Bahn wirft … Lesen Sie einfach weiter. weiterlesen

VonDaniela

Hund soll abnehmen – Zum ersten mal

… hat der Hund das Gewicht gehalten. Ich bin ja fast ein bisschen Stolz auf meinen Hund.

Wie kann man stolz sein? Der Hund soll abnehmen und nicht sein Gewicht halten!

So oder so ähnlich dürfte jetzt der Gedanke einiger geneigter Leser sein. Aber ja ich bin stolz und das hat einen Grund. weiterlesen

VonDaniela

Ausnahmezustand Küchenmaschine

Wie ihr wisst, besitzen wir 2 völlig verschiedene Küchenmaschinen. Zum einen meinen bevorzugten Vorwerk Thermomix und zum anderen meine Hassliebe der Bosch Cookit. In einem Vergleich habe ich ja die Vorteile und Nachteile schon einmal beschrieben. Aber …

… manchmal … wirklich nur manchmal …

weiterlesen

VonDaniela

Hund muss abnehmen – wenn es nur so einfach wäre

Wieder einmal das wöchentliche Update zum Thema „der Hund muss abnehmen“. Wir befinden in Woche 5 und haben so mit Woche 4 hinter uns gebracht. Mit dem kalkulierten Drama auf der Waage ….

…. Lennox hat – wie erwartet zugenommen und steht über seinem Startgewicht. Ja sein Gewicht beträgt nun 13,8kg und er hat wieder 100g zugenommen. Dieses Mal musste ich nicht nach dem Grund suchen. Denn ich habe ihn bewusst über seinen Bedarf fressen lassen. Ich wollte bewusst so viele Nährstoffe wie irgend möglich in den Hund bringen.

Ist es ein Drama? Nein! Dieses Mal war es wirklich gewollt. Auch wenn gerade alle aus Unverständnis den Kopfschüttelnd werden.  weiterlesen

Daniela Schurig - Ernährungscoach