Ausnahmezustand Küchenmaschine

VonDaniela

Ausnahmezustand Küchenmaschine

Wie ihr wisst, besitzen wir 2 völlig verschiedene Küchenmaschinen. Zum einen meinen bevorzugten Vorwerk Thermomix und zum anderen meine Hassliebe der Bosch Cookit. In einem Vergleich habe ich ja die Vorteile und Nachteile schon einmal beschrieben. Aber …

… manchmal … wirklich nur manchmal …

Wenn die Küchenmaschine ….

… einfach nicht starten mag …

Kennt jeder von uns. Oder?

Leider kommt das beim Bosch CookIt recht regelmäßig vor. Meistens genau dann, wenn es wichtig wäre, dass es startet. Gefühlt nehme ich das Teil wöchentlich vom Strom.

Die Vermutung liegt nahe, dass im Hintergrund ein Update gelaufen ist und sich der Bosch deswegen verschluckt hat.

Der Vorwerk Thermomix hat mich beim Starten im Übrigen noch nie im Stich gelassen. Deswegen nutze ich ihn auch mehr und lieber und finde, dass er in jede Küche gehört. Schaut euch doch direkt das momentane Hammerangebot einmal an. Wenn man jetzt zuschlägt, dann nehmt direkt das große Paket mit dem Friend – ich würde es sofort machen, wenn ich nicht doch einen hätte oder einen älteren in Abenteuer schicken wollte. Ab November kann der Termomix dann auch noch Kartoffeln und Wurzelgemüse schälen, kein Scherz.

Küchenmaschine im Einsatz

Ein TM gehörte als Küchenmaschine in jede Küche

Ein Thermomix gehört in jede Küche! So hat man eine Alternative wenn der Bosch CookIt wieder streikt.

Größer, heißer, leiser

Ein Argument welches ich immer wieder höre, wenn es um die Vorteile des Bosch CookIt gegenüber des Vorwerk Thermomix geht.

Gut der Topf hat ein halben Liter mehr Fassungsvermögen. Er kann immer 200 Grad und nicht nur im Guidecooking (ehrlich gesagt diese 200 Grade benötige ich eher selten und nur für sehr wenige Gerichte) und er hört sich an wie eine Waschmaschine.

Aber wenn ich ehrlich bin. Der größere Topf und ein Rezept für 6 Personen reicht bei uns auch nur für 3 und wir sind eigentlich normale Esser und essen keine übergroßen Portionen. Es bleibt nichts für den nächsten Tage zum schnellen Mittagessen

Aber was nutzt mir größer, heißer und leiser, wenn ich an einem Sonntag Vormittag das gewünschte Rezept nicht starten kann? Ja es hieß wieder weg vom Strom, warten, Strom dran, starten und hoffen.

Es ist spannend, wenn mein Mann fluchend durch Küche und Esszimmer marschiert, weil nichts funktioniert, wie er es gern möchte. Ich denke mir dann: ob ich es wagen kann in die Küche zu gehen, um mir einen Kaffee zu holen?

Jetzt mal ehrlich …

Ich lese auf Facebook immer wieder von Menschen, die die selben Probleme mit dem CookIt haben. Immer mehr noch Thermomix Besitzer möchte den Bosch wieder loswerden oder ärgern sich, dass sie sich um entschieden haben.

Wir stehen also nicht allein mit unserer Einschätzung und Erfahrungen da.

Selbstverständlich liegt es dann immer an der Person vor der Maschine, weil doch alles so super und problemlos.

Nein ist es nicht. Also die Person, welche das Gerät bedient ist nicht das Problem. Besonders wenn man einfach nur in die Küche geht und sich diese Gerät einfach selbstständig auf Pause stellt.

Bosch hat einfach noch recht viele Kinderkrankheiten. Klar bei den Rezepten legt er gerade gut zu und es gibt in der Cooperation mit Simply Cooking einige. Auch Zubehör wie Gleitbretter oder andere kleine Gadgets sind schon recht gut zu finden.

Aber es ist dann doch alles immer noch ein wenig unbefriedigend. Klar ist das Ergebnis gut. Dass ist es aber auch aus dem kleineren Mixtopf, auch wenn dieser immer das Messer drinnen hat.

Währen es einige umständlich finden, den Topf vom Thermomix zu leeren, finde ich das Gewicht vom Topf beim CookIt extrem. Jetzt kommen die Punkte, wie auf den Griff stellen um zu leeren. Immerhin wird das ja auch in der Vorführung so gezeigt. Ja klar kann man machen. Wenn man flache Schüsseln hat oder es nur auf den Teller schaufeln möchte. Hat man Gäste und möchte es in eine Servierschale umfüllen, geht es schonmal nicht wirklich. Ich brauche einen Helfer. Sport wollte ich eigentlich nicht in der Küche machen.

So wie es für den schweren Topf einen „Butler“ gibt, auf welchen man den Topf legen kann, gibt es für den TM einen Drehspatel. Ja ich weiß, auch mit diesem kommen viele nicht zu recht. Ich hatte anfangs auch meine Probleme. Aber dabei geht es super, wenn man ihn richtig einsetzt. Das Mastermesser ist das Geheimnis. Auch für den Schmetterling.

Aber ich kann eigene Rezepte hochladen

Ja super, ich kann bald Kartoffeln schälen lassen. Hat einen Vorteil wenn man beide Geräte hat.

Aber warum will ich eigene Rezepte speichern? Wenn ich frei koche, koche ich frei. Da brauche ich eigentlich keine Rezepte. Meine bevorzugen Rezepte habe ich im Kopf und für neues nutze ich dann doch eher das Guidecooking.

Mal davon ab, wenn man sie dann laden möchte, hängt bestimmt wieder irgendwas oder es tut sich nichts.

Die Funktion mag super sein, genauso wie die Einkaufsliste. Fehlt eigentlich nur noch die Planung der Woche in der App.

Die lieben Kinderkrankheiten

Wir haben den Bosch jetzt seit etwa neun Monaten. Ich möchte nicht sagen, dass es schlechter geworden ist. Aber auch nicht besser. Gut er hat einige Funktionen dazu bekommen, genauso wie Rezepte, aber so wirklich überzeugt hat er uns in der Zeit immer noch nicht. Die ganzen Zicken macht unser Vorwerk nicht im alltäglichen Gebrauch.

Klar ist dort auch nicht alles Gold und es gibt Menschen die dort nicht zufrieden sind. Meist in der Argumentation mit dem Preis. Aber günstiger ist nur Die Lidl Küchenmaschine.

Ja das Messer beim TM bricht schon mal. Besonders dann, wenn es sehr beansprucht wird. Es ist ein Verschleißteil mit Sollbruchstelle, um im Fall der Fälle den Motor zu schützen. Ja am Gehäuse können schon einmal Spannungsrisse in der oberen Schicht des Geäuses auftreten, besonders bei einer sehr hohen Nutzung. Es ist aber genauso wie der verlorene Pinöppel am Griff eher ein optisches Problem. Ebenso wie die Schnittkanten am Gusspunkt.

Aber dafür startet der TM zuverlässig und hat eher selten Serverausfälle. Die Übertragung von der App in die Kochliste und Favoriten geht einfacher. Die Suche ist angenehmer.

Der Bosch ist wertiger verarbeitet? Also bei uns ist direkt nach wenigen Tagen der Topf kaputtgegangen. Eine Halterung ist einfach abgefallen, weil der Lötpunkt nicht gehalten hat.

Beide Maschinen können nerven

Gar keine Frage. Beide haben ihre Vor und Nachteile. Die eine kann Popcorn und die andere bald Kartoffeln schälen.

In dem Zusammenhang mit dem Peeler fand ich es spannend, dass in der FB Gruppe direkt alle Umsteiger und Neu – CookIt – Besitzer fragten, ob für den Bosch auch so etwas angefacht sei. Ich musste etwas schmunzeln.

Die Firma Wundermix hat da etwas ähnliches entwickelt: für den Thermomix. Aber vielleicht entwickeln sie ja weiter für den CookIt. Wer weiß dass schon.

Wer bis hier meine genervte Reaktion ertragen hat. Danke, mir geht es jetzt wieder besser.

Ein Freund, ein guter Freund

Ich freue mich, dass ich mit dem TM jetzt auch 2 verschiedene Sachen gleichzeitig machen kann. Dank dem Friend, weil gerade mit dem Thermomix im Bundle zu erwerben ist. Das Hammerangebot ist es noch bis Anfang Oktober.

Ich kann nur dazu raten sich vor der Entscheidung beide Geräte anzuschauen und abzuwägen, was besser passt und weniger nerven wird. Für mich ist es eindeutig der TM und das kann ich sagen, weil ich beide Geräte habe und entsprechend testen kann. Aber ich bin kein CookIt – Experte.

Ich kann euch nur den Thermomix vorführen und euch zu einem onlinekochen einladen. Nehmen Sie dazu mit mir Kontakt auf.

Möchten Sie eine individuelle Vorführung, Buchen Sie doch einfach einen Termin.

Bildquellen

Über den Autor

Daniela administrator

Jahrgang 1974 Ausbildungen zum: - THP - Tiertherapeut - Naturheilkundeberater - Bachblütenberater - Ernährungsberater Hund und Katze Ansprechpartner für: - Thermomix - Emmi Ultrasonic (EmmiPet, EmmiDent, EmmiSkin - AniFit.

    Daniela Schurig - Ernährungsberatung / Ernährungsoaching
    %d Bloggern gefällt das: